Heiraten im Hyatt Hotel Düsseldorf


Modernes und elegantes Hochzeitskonzept in urbaner Location mitten in der Stadt. Als uns die liebe Sanela von @hochzeitsfein_weddingplanner mit diesem Konzept angeschrieben und gefragt hat, ob wir Teil dieses glamourösen Konzeptes sein möchten, waren wir hin und weg und gleich angetan von diesem modernen Look abseits vom vielgesehenen Boho und Vintage Charme. Mal was anderes, etwas neues, was uns gleich überzeugt hat, mit zu machen. Die aufstrebende Fine Art Hochzeiten begeistern durch Klasse und minimalistische Eleganz. Ein schlichtes, aber nicht weniger elegantes Kleid, schwarze Anzüge, cleanes Dekokonzept und zeitlose Blumen wie weiße Rosen und Schleierkraut. Wir waren gleich Feuer und Flamme und haben uns sehr gefreut, dass wir Teil dieses Shootings sein durften - zumal am Ende des Tages eine Überraschung stattfinden sollte, aber dazu später mehr..

Ein Tag voller Freude und echten Emotionen


Styled Shootings erzeugen bei vielen künftigen Brautpaaren auf der Suche nach Dienstleistern Unsicherheit - sind das echte Gegebenheiten, die auf den Bildern gezeigt werden? Kann meine Hochzeit später auch so aussehen? Und wie wird mit echten Emotionen umgegangen, können die Emotionen wie bei einem Styled Shooting auch auf einer echten Hochzeit festgehalten werden? Wir sagen ja - denn in den meisten Fällen ist das Brautpaar ein echtes Paar, das vielleicht sogar schon verheiratet ist. Wir gehen mit diesen Paaren nicht anders um als mit euch, geben die gleichen Anweisungen und Tipps und schaffen es so, echte Emotionen einzufangen. Und von diesen Emotionen hatten wir bei unserem Brautpaar Arasch & Laura en masse. Zwischendurch mussten wir uns selbst erinnern, dass es sich um ein Styled Shooting handelt, aber das getrennte Getting Ready mit den echten(!) besten Freunden, der realistische First Look oder auch die spätere Feier mit lauter Musik und einer guten Flaschen Champagner haben alle echten Emotionen aus Brautpaar und den Trauzeugen ganz alleine hervor gerufen. Wir versuchen den Ablauf so natürlich wie möglich und ohne große Einmischung geschehen zu lassen. Mit einem Styled Shooting versuchen die Dienstleister Material für ein Portfolio zu sammeln, mit dem sie sich identifizieren können und nach dem Look zu streben, bei dem sie sich auch bei echten Hochzeiten sehen. Also gerne das zeigen möchten, bei dem sie sich auch selbst wieder erkennen können.


Als wir uns am frühen Morgen im Hyatt Hotel trafen und all die anderen Dienstleister und das Brautpaar kennenlernten, war es wie eine echte Hochzeit. Das Getting Ready war aufregend und lustig, der First Look spannend und voller Gefühl und das Brautpaar Shooting am Ende des Tages besonders emotional - denn Arasch hatte eine Überraschung für seine Laura eingeplant. Im Nachhinein hätten Unbeteiligte die Aufregung in Arasch Gesicht sehen können, denn er hat seiner Laura im Anschluss einen echten Heiratsantrag gemacht. Es hat einen kleinen Moment gedauert, bis Laura realisiert hat, dass der Kniefall nicht zum Shooting gehörte und seine Frage "Willst du mich heiraten?" vollkommen ernst gemeint hat. Nach kurzem Sammeln konnte Laura ein eindeutiges JA hervorbringen und die ersten Tränen fingen an zu kullern (nicht nur bei Laura, auch wir haben wieder mal unsere Tränchen hinter den Kameras verdecken können).


Wir sind so dankbar, dass wir diesen emotionalen Tag nicht nur als Fotografen begleiten konnten, sondern auch unsere Papeterie im modernen und eleganten Look beisteuern durften. Ein großes Dankeschön an das gesamte Team und den kreativen Leuten, die wir an solchen Tagen kennenlernen dürfen!