Better Together


Ein Styled Wedding Shooting stand schon lange auf unserer To Do Liste (die mittlerweile unglaublich lang ist). Ursprünglich war die Planung für unser Shooting eine andere. Aber dann kam, wie für viele von uns, Corona dazwischen. So verschob sich unser Termin und unsere Location, aber die Idee blieb die selbe. So fragten wir beim Eventloft Bonn an, die wir zuvor über Instagram entdeckt hatten. Uns gefiel der Stil vom Loft besonders gut – modern, stylish, industriell. Die Farben passten perfekt in unser Konzept. Kurz darauf bekamen wir einen Anruf von Anne vom Eventloft Bonn, die von unserer Idee ebenfalls begeistert war und wir machten einen Termin aus. Für das Shooting holten wir uns Unterstützung verschiedener Dienstleister, die wir im Laufe des letzten Jahres kennen lernen durften. So stellten wir zusammen mit Marieke von wesayyes die Dekoration für den Tisch und die Limobar zusammen, die sie uns für diesen Tag zur Verfügung stellte. Zusammen mit unserer Papeterie, die wir erstmals mit diesem Shooting vorstellen, ergab sich genau der Look, den wir anstrebten. Auch Julia Erven unterstützte uns ein weiteres Mal mit wunderschöner Blumendekoration, passend zu unserem Konzept. Leider konnten die beiden dieses mal nicht mit vor Ort sein, aber wir hoffen bald ein weiteres mal zusammen arbeiten zu dürfen. 💕 Ein wunderschönes Brautkleid, Schuhe und Schmuck stellte uns Nina vom Brautloft zusammen und die edlen Trauringe bekamen wir von Nina und Christoph von Juwelier Hartung gestellt – beide durften wir auf unserer ersten Messe im Haus Erholung kennenlernen und sie berieten uns auch im Vorfeld ausführlich, was am besten in unser Konzept passen könnte. Das passende Styling bekam unser Brautpaar von der Make-up Artistin und Hairstylistin Dana, die uns vor Ort unterstützte und dafür sorgte, dass das Paar einen ganzen Tag lang umwerfend aussah.


Unser wunderschönes Brautpaar waren Alina und Etienne, die schon viele Jahre lang zusammen sind und davon einige Jahre verheiratet. Seit diesem Jahr sind die beiden auch Eltern eines Sohnes und die Liebe und Zuneigung, die sie zueinander haben, konnte man förmlich spüren. So viel Freude und Vertrautheit, wie die beiden auf den Bildern versprühen, war auch vor Ort total ansteckend. So durften die beiden noch einmal für uns heiraten.

Traumhaftes Brautpaarshooting in der Wahner Heide


Schon vor Ort merkten wir, dass Alina und Etienne zu hundert Prozent das ausstrahlten, was wir uns für das Shooting erhofft hatten – Natürlichkeit, Offenheit, Vertrautheit und Zuneigung und das ganz ungestellt. Gerade das war uns für unser Shooting besonders wichtig – denn wir wollen euch trotz “Styled Shooting” ein realistisches Bild geben.

Als wir dann zum Paarshooting in die Wahner Heide fuhren und die Sonne auf der Lichtung zwischen den Bäumen im Begriff war unter zu gehen, waren wir schon vom Anblick der beiden in der Location hin und weg. Mit kleinen Aufgaben, die wir jeden Paaren- und Brautpaaren mitgeben, entstanden diese wunderschönen und verträumten Bilder. Wir lieben die späte untergehende Sonne und können allen Brautpaaren empfehlen, am Abend noch mal 15-30 Minuten für ein Shooting freizuhalten. Die Bilder, die dann entstehen haben direkt etwas magisches. Wir sind so verliebt und total stolz auf das Ergebnis, denn trotz einer Menge Arbeit, Fahrerei, Planerei und einem sehr langen Tag, hatten wir jede Menge Spaß und können zu 100% behaupten, dass wir unsere Arbeit lieben.


Ein ganz großes Dankeschön an alle Dienstleister die teilgenommen und uns unterstützt haben, sowie unser wunderschönes Brautpaar.